Historischer Ofen der Buderus Hirzenhain

Dieser Ofen ist laut Aussage der Kunstgussabteilung der Buderus Hirzenhain aus der Biedermeierzeit, 1. - 2. Drittel des 19 Jahrhunderts. Gegossen könnte er auch in Friedrichshütte bei Laubach worden sein, obwohl auf der Ofen Buderus Hirzenhain steht.

Der Ofen besitzt 2 Koch- oder Warmhaltefächer.

Nach dem mein Vater das Teil in einer Scheune in Kohden in den 70er Jahren gefunden und geschenkt bekommen hat, wurde ein Scharnierbolzen einer Tür restauriert.

Da der Ofen bis Anfang 2009 in meinem Partyraum noch befeuert wurde, ist der Guss im inneren Bereich der Brennstelle gerissen. Diese Rissen lassen sich auf Grund des hohen Graphit Anteils, nicht so einfach schweißen.

Über weitere Informationen zu diesem Ofen würde ich mich freuen !

Hier ein paar Bilder:

  • Ofen1_13
  • Ofen1_08
  • Ofen1_11
  • Ofen1_03
  • Ofen1_05
  • Ofen1_10
  • Ofen1_02
  • Ofen1_01
  • Ofen1_15
  • Ofen1_19
  • Ofen1_18
  • Ofen1_14
  • Ofen1_09
  • Ofen1_04
  • Ofen1_16
  • Ofen1_12
  • Ofen1_06
  • Ofen1_17

Simple Image Gallery Extended

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.